LeaderImmaterielles Kulturerbe BayernImmaterielles KulturerbeGenussregion Oberfranken

Rezepte

 

Sträubla

Schwierigkeitsgrad:

Preiskategorie:

Zubereitungszeit:

ca. 120 Min.

Ausgezogene Krapfen 1

Zutaten:

Sträubla sind die regionale Art der Ausgezogenen Krapfen, wie sie im Frankenwald gebacken werden. Sie bestehen im Gegensatz zu den Rezepten z.B. der Fränkischen Schweiz aus einem wesentlich reicheren Hefeteig:
.
5 lb Mehl, 1 lb Zucker, 1 lb Butter, 14 Eier, 240 Hefe, Vanille, Rum, Salz

Zubereitung:

Aus den Zutaten einen Hefeteig zubereiten und gut aufgehen lassen.
Dann den Teig portionsweise aufteilen und zu Kugeln formen. Zugedeckt nochmals gehen lassen. Danach zieht man die Krapfen aus, indem man von der Mitte zum Rand hin arbeitet und den Teig über dem Handrücken formt. Dabei bleibt ein wulstiger Rand stehen.
In der Zwischenzeit wird das Fett in einem großen Topf mit hohem Rand erhitzt. Man gibt die ausgeformten Küchlein hinein, lässt eine Seite braun backen, dreht sie mit dem Schöpflöffel um und nimmt sie fertig gebacken wieder aus dem Fett.
Zum Abtropfen auf Küchenpapier legen. Anschließend mit Puderzucker bestäuben.

Ähnliche Rezepte:

Knieküchle (Bayreuth)
Küchla (Hofer Land, Müchberger Platte)

 

zurück zur Übersicht