Immaterielles Kulturerbe BayernImmaterielles Kulturerbe

22.01.2015

Genussregion Oberfranken: Datenbank Genussbotschafter ist online!


Neue, auch buchbare Angebote der Genussregion Oberfranken an der Schnittstelle von Kulinarik und Tourismus

GenussbotschafterNoch immer freut man sich bei der Genussregion Oberfranken über die unerwartete Resonanz  auf die beiden ersten Ausbildungslehrgänge zum Genussbotschafter im vergangenen Jahr. 84 Gästeführer, Metzger, Bäcker, Gastronomen, Kaffeeröster, Brenner, Brauer und weitere begeisterte Genießer haben den Lehrgang Genussbotschafter besucht.

Seither reißt die Flut kreativer Ideen nicht mehr ab, um die Menschen in der  Region mit immer neuen Veranstaltungen auf die Spezialitäten- und Genusskultur Oberfrankens hinzuweisen.  „Uns war schnell klar, dass wir unsere Botschafter auch weiterhin unterstützen müssen“, so die Projektleiterin und Ausbilderin Prof. Dr. Uta Hengelhaupt. „Deshalb haben wir mithilfe einer LEADER-Förderung unsere Internetseiten um eine attraktive Internet- Datenbank Genussbotschafter erweitert.“

Die Internetdatenbank Genussbotschafter ist ab sofort online und widmet jedem Botschafter und jeder Botschafterin eine eigene Seite mit Bild, Kurzporträt und Angebotsskizze.  Dass fast alle Kursteilnehmer mitgemacht haben, freut die Verantwortlichen bei der Genussregion Oberfranken ganz besonders. So lesen sich die einzelnen Beiträge auf der Homepage oft wie ein persönliches Bekenntnis zur Region und ihre kulinarischen Alleinstellungsmerkmale. Auch wenn viele Angebote erst noch entwickelt werden, ist die Vielfalt kulinarischer Ideen schon jetzt beeindruckend: Von der Bäckersprechstunde mit Kaffeetafel im Bäckergarten über zahlreiche kulinarische Stadtspaziergänge und Wanderungen, Kutschfahrten mit Picknick, Verkostungen, Bierbraukursen und Wurstseminaren bis zur Röstvorführung für edle Kaffees ist alles dabei, was das Genießerherz höher schlagen lässt.

Die Homepage der Genussbotschafter Oberfrankens www.genussregion-oberfranken.de/deutsch/genussregion/genussbotschafter_65.html ist übersichtlich aufgebaut und bietet verschiedene Suchmöglichkeiten, nach Angeboten, Ferienregionen, Städten und Landkreisen sowie nach Lebensmittelbereichen.  So kann man sich einfach inspirieren lassen oder ein besonderes kulinarisches Angebot für den Sonntagsausflug, das Geburtstags- oder Firmenevent, die Urlaubsreise und weitere Gelegenheiten heraussuchen. Die Genussbotschafter stellen Land und Leute vor und präsentieren die Region von ihren schönsten Seiten.

Der Verein Genussregion Oberfranken versteht sich als Netzwerk von Erzeugern, Produzenten, Institutionen, Politik und Gesellschaft, um der Bevölkerung die Vorzüge heimischer Spezialitäten und des regionalen Wirtschaftens zu vermitteln. Mithilfe von zwei aus LEADER-Mitteln geförderten Großprojekten hat sich der Begriff der „Genussregion Oberfranken“ zu einem Markenzeichen entwickelt, rückten regionale Spezialitäten, Erzeuger und Genussbotschafter in die Position imagestiftender Sympathieträger und  wurden Politiker und weitere regionale Akteure zu bekennenden Genießern oberfränkischer Erzeugnisse. Damit erreicht die Initiative einen Identitätsgewinn für die Gesamtregion Oberfranken, der viele Interessen vereint.

Das über das Bayerische  Staatsministerium für Ernährung,  Landwirtschaft und Forsten betreute europäische Gemeinschaftsprogramm LEADER ist ein seit Jahrzehnten bewährtes Förderinstrument, das auf die Zusammenarbeit und den Zusammenhalt ganzer Regionen ausgerichtet ist und auch die Genussregion Oberfranken in ihrer Entwicklung nachdrücklich unterstützt hat.


Hintergrundinformation Lehrgang Genussbotschafter

Worum es bei dem neuen Lehrgang geht ? Im Kern geht es um die touristische Vermarktung Oberfrankens als Genussregion, es geht um die Schnittstelle von Kulinarik und Tourismus. Ein Thema, das laut Emnid- Umfrage des Tourismusverbands Franken nach Landschaft und Stadttourismus an der 3. Stelle der Prioritätenliste der Urlauber und Ausflügler steht, die nach Oberfranken kommen.

Das Schlagwort dazu heißt Genussregion erleben, und gemeint sind damit kulinarische Angebote und Erlebnismöglichkeiten, die über den reinen Einkauf regionaler Lebensmittel oder den Besuch regionaler Wirtshäuser und Biergärten hinaus gehen. Der Verein Genussregion Oberfranken hat dazu ein Projekt initiiert, das durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und die Oberfrankenstiftung gefördert wird. In einem ersten Schritt wurde recherchiert, welche Genuss- Erlebnismöglichkeiten es in Oberfranken bereits gibt. Das Ergebnis war erstaunlich, und ist unter www.genussregion.oberfranken.de in der Rubrik Genussregion erleben zu sehen: dort gibt es jetzt eine Sammlung von knapp 200 Genuss- Erlebnissen, die dazu einladen, die Genussregion Oberfranken einmal ganz anders zu erleben. Genusserlebnisse.

Der zweite Projektschritt war es, ein Lehrgangskonzept zu entwickeln, mit dem die Lehrgangsteilnehmer in die Lage versetzt werden, neue Genusserlebnisse in Oberfranken zu schaffen. Verkostungs- und Sensorikangebote, Betriebsbesichtigungen, besondere caterings an besonderen Standorten, Mitmachaktionen, Kochkurse, bis hin zu Genusstouren, Stadt- und Landschaftsführungen mit Genusserlebnissen oder die Betreuung von Busreisenden.

Als Genussbotschafter wurden Persönlichkeiten angesprochen, die bereits eine verwandte Ausbildung z. B. als Stadtführer, Naturparkführer, als ländliche Gästeführerin etc. durchlaufen haben, oder als Erzeuger regionaler Spezialitätenprodukte einen bestimmten Lebensmittelschwerpunkt vertreten können (Landwirtschaftliche Erzeuger, Bäcker, Metzger etc.). Die ausgewählten Personen wurden in einem 6-tägigen Kurs weiterqualifiziert und sind jetzt in der Lage erstens, profund Auskunft über die Spezialitätenvielfalt Oberfrankens und die Vielzahl kulinarischer Erlebnismöglichkeiten Auskunft zu geben. Zweitens haben die Teilnehmer insbesondere gelernt, auch touristische Angebote zu kreieren, also z.B. Verkostungsveranstaltungen für verschiedene Nachfragegruppen (Betriebe, Touristen, Privatpersonen) durchzuführen oder Reisegruppen die kulinarischen Highlights einer Stadt oder einer Region erklären können.


Das Ausbildungsprogrammint

Das Ausbildungsprogramm wurde von Prof. Dr. Uta Hengelhaupt, die seitens der Handwerkskammer für Oberfranken das Projekt Genussregion erleben betreut, entwickelt. Das Ausbildungsprogramm umfasst folgende Inhalte

o    Allgemeine Didaktik, Rhetorik, Gästeführung
o    Oberfränkische Spezialitätenvielfalt; Grundlagenkenntnis Backwaren,
      Fleischwaren, Landwirtschaft, Gastronomie, etc.
o    Lebensmittelproduktion; Grundlagen handwerklicher Erzeugung contra industrielle
      Produktion
o    Geschichte, Brauchtum, Landeskunde, Kunst, Kultur regionaler Lebensmittel
o    Verkostungsmethoden
o    Erlebnisentwicklung rund um das Thema Genuss und Spezialitätenvielfalt



zurück zur Übersicht

Unser Spezialitätentipp

Hofer Wärschtlamo-Wärscht
mehr

Hofer Wärschtlamo-Wärscht