Immaterielles Kulturerbe BayernImmaterielles Kulturerbe

01.07.2019

Qualität in der Direktvermarktung

Info-Veranstaltung am 5. August in Kulmbach

1

Landwirtschaftliche Direktvermarktung ist ein Pfeiler der Genussvielfalt in Oberfranken. Foto: Hofladen Kormann

Kunden und Gäste durch Qualität begeistern – landwirtschaftliche Direktvermarkter als unterschätzte Wirtschaftskraft

Direktvermarktende Betriebe sind eine wichtige Säule der regionalen Wirtschaft: Der eine verkauft Milch, der andere Obst und Gemüse aus eigenem Anbau, und der nächste Betrieb verarbeitet die landwirtschaftlichen Rohstoffe zu verschiedensten Produkten. Sie alle haben eines gemeinsam: Sie sind von großer Bedeutung für den ländlichen Raum. Denn sie schaffen Arbeitsplätze und bringen Wirtschafts- und Kaufkraft in die Region. Nebenbei zahlen sie Steuern und unterstützen das gesellschaftliche Miteinander. Keiner dieser Betriebe steht für sich alleine. Verflochten mit vielen anderen Betrieben ist jeder Einzelne ein Partner im sogenannten Wertschöpfungsnetzwerk.

Landwirtschaftliche Betriebe mit einem gastronomischen Standbein tragen maßgeblich zum Bild der Landwirtschaft in den Köpfen der Menschen bei. Regionaltypische und saisonale Spezialitäten werden von Einheimischen und Gästen geschätzt. Allerdings: Qualitätsansprüche und Erwartungen der Gäste sind im Wandel begriffen.

Die Genussregion Oberfranken e.V. will landwirtschaftliche Direktvermarkter dabei unterstützen, ihr Angebot authentisch und erlebnisreich zu gestalten. Deshalb laden wir Sie zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Kunden durch Qualität begeistern“ ein.


Termin:Montag, 5. August 2019, 10 bis ca. 13 Uhr
Ort:
Haus des Handwerks, Bayreuther Straße 13, 95326 Kulmbach

Programm:
10 Uhr Eintreffen der Gäste
10:15 Uhr Begrüßungund Vorstellung der Referenten
10:30 Uhr „Aus Kunden werden Fans – wie Sie Ihre Kunden optimal ansprechen und eine dauerhafte Beziehung aufbauen“

Barbara Wagner ist Inhaberin des Unternehmens Vision Impuls in Mainleus. Frau Wagner ist Trainerin und Coach, seit 1997 selbstständig.
Schwerpunkte ihrer Arbeit sind Training von Mitarbeitenden in den Bereichen Kommunikation und Führung sowie Coaching in Krisensituationen.

11:30 Uhr „Was vom Reisen in Erinnerung bleibt – Kulinarischer Tourismus als Chance für Ihren Betrieb und die Region“
Norbert Heimbeck ist Geschäftsführer der Genussregion Oberfranken e.V. Er stellt die aktuellsten Genuss-Trends vor und zeigt Ihnen, wie Sie diese für Ihr Geschäft nutzen können.

12:00 Uhr Fragerunde/Diskussion mit den Referenten, anschließend Netzwerken bei Häppchen und kühlen Getränken (Ende ca. 13 Uhr)

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Wir bitten um Anmeldung (Name, Anzahl der Personen) bis Mittwoch, 31. Juli 2019, an n.heimbeck@genussregion-oberfranken.de

Wir freuen uns auf einen spannenden Tag mit Ihnen!

zurück zur Übersicht

Unser Spezialitätentipp

Wellfleisch
mehr

Wellfleisch