Immaterielles Kulturerbe BayernImmaterielles Kulturerbe

Rhabarber - wirklich ein barbarisches Kraut?

Am: 25.04.2018
Um: 10:00
In: Kirche Wiesen


25.April: Rhabarber - wirklich ein barbarisches Kraut?

Nur zögerlich setzte sich zunächst dieses Knöterichgewächs mit den großen Blättern und dickfleischigen Blattstielen in Europa durch. Heute ist der Rhabarber aus den Nutzgärten nicht mehr wegzudenken, bringt er doch bereits  frische Vitamine, bevor die ersten Obstsorten reifen.  Seine Verarbeitung zu Kompott ist wohl jedem bekannt, doch ein ganzes Menü mit Rhabarber zu bereichern, auch das geht! Wir werden es bei einer Einkehr in Döringstadt erfahren, das wir auf vielen schönen Pfaden mit weiten Ausblicken erreichen. Der Unkostenbeitrag für die ca. 13 km lange Wanderstrecke mit mittlerem Schwierigkeitsgrad beträgt 14,- €, mit Gästekarte 11,50 €. Die Teilnehmerzahl beläuft sich auf 6-20 Personen.

Anmeldeschluss: 24.04.2018, Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein, Bahnhofstraße 1, Tel. 09573 33120.

Treffpunkt: 10.00 Uhr, Kirche Wiesen

zurück zur Übersicht

Unser Spezialitätentipp

Saure Nierchen
mehr

Saure Nierchen