LeaderGenussregion Oberfranken

Erlebnisse

 

 

VGN-Tour: Über den Wolken - von Ebermannstadt über den Feuerstein nach Pretzfeld

Ausblick vom Burgstall Ebermannstadt  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt

Ausblick vom Burgstall Ebermannstadt | Bildquelle: Uta Hengelhaupt

Ausblick vom Burgstall Ebermannstadt  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt Blick vom Burgstall auf Ebermannstadt  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt Blick vom Burgstall auf Ebermannstadt  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt Burg Feuerstein  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt Ausblick vom Flugplatz Feuerstein ins Regnitztal  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt Ausblick vom Flugplatz Feuerstein ins Regnitztal  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt Ausblick vom Flugplatz Feuerstein  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt Blick von der Vexierkapelle auf das Walberla  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt zurück geht es mit dem Agilis-Express ab Pretzfeld  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt

Beschreibung:

Eine tolle Tour mit der realistischen Möglichkeit "zum Abheben" hat sich der VGN mit dieser Wanderung von Ebermannstadt zum Flugplatz bei Burg Feuerstein ausgedacht. Vom Bahnhof in Ebermannstadt geht es steil hinauf zum "Burgstall Ebermannstadt", eine Stelle am steil abfallenden Jurahang, an dem einst eine mächtige Turmhügelburg stand. Hinweise dazu erhalten die auf drei Infotafel auf dem Gelände, die von der Kulturinitiative Fränkische Schweiz aus LEADER-Mitteln finanziert wurden! Von der nahen Straße aus sieht man bereits den markanten Turm von Burg Feuerstein, die man nach einem kurzen Fußmarsch erreicht.

Zum Flugplatz führt der Weg weiter über die Hochfläche. In der attraktiv gestalteten Gaststätte der Fliegerschule Feuerstein e.V. sind auch Besucher willkommen und können etwas Flieger-Atmosphäre schnuppern. Außerdem bietet die Fränkische Fliegerschule Feuerstein täglich Rundflüge in verschiedenen Kategorien über die Fränkische Schweiz an – eine wohl einmalige Gelegenheit bei allen VGN-Wandertipps (www.edqe.de/; Kontakt: 09194 797575).

Vom Flugplatz in Feuerstein führt der Wanderweg weiter über die Vexierkapelle und den Reifenberger Keller mit vielen phantastischen Ausblicken ins Wiesental bis zum Bahnhof in Pretzfeld.

Für diese Tour benötigen Sie zumindest anfänglich etwas Kondition. Der Steilanstieg wird aber durch immer neue Ausblickmöglichkeiten von der Albhochfläche rund um den Feuerstein belohnt!

Länge der Tour: 16 km: Weitere Infos, eine Karte und eine exakte Wegebeschreibung finden Sie unter:
http://www.vgn.de/wandern/ueber_den_wolken/

› Detaillierte Beschreibung ausklappen

Kulinarisches:

Für die erste Rast nach steilem Anstieg auf dem Burgstall Ebermannstadt sollten Sie sich selbst Proviant mitnehmen. Gelegenheit zum Einkauf gibt es bei Bäckern und Metzgern in Ebermannstadt. Eine ausgiebige Rast auch mit Gelegenheit zu einer warmen Mahlzeit bietet Ihnen die Gaststätte der Fränkischen Fliegerschule Feuerstein, die täglich geöffnet hat (http://www.edqe.de/home/index.php/de/gaststaette.html).

Auf dem Rückweg nach Pretzfeld lockt die Einkehr in den Reifenberger Keller mit Blick über das Wiesenttal aufs Walberla. Ein weiterer Tipp ist der Nikl-Bräu in Pretzfeld mit süffigen Bieren und urtypischer fränkischer Küche.

Links:

http://m.vgn.de/wandern/ueber_den_wolken/
http://www.kulturerlebnis-fraenkische-schweiz.de/seiteburgstall-bei-ebermannstadt.html
http://www.burg-feuerstein.de
http://www.edqe.de/home/index.php/de/gaststaette.html

 

zurück zur Übersicht nach oben Seite drucken