LeaderGenussregion Oberfranken

Erlebnisse

 

 

Fränkische Schweiz: Osterbrunnentour

geschmückte Brücke  |  Bildquelle: geo-select FotoArt Dr. Rüdiger Hess

geschmückte Brücke | Bildquelle: geo-select FotoArt Dr. Rüdiger Hess

geschmückte Brücke  |  Bildquelle: geo-select FotoArt Dr. Rüdiger Hess Osterbrunnen in Litzendorf, Bamberger Land  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt Osterbrunnen in Mistendorf  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt Osterbrunnen in Heiligenstadt, Landkreis Bamberg  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt Osterbrunnen in Tiefenpölz, Landkreis Bamberg  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt Osterbrunnen in Tiefenellern, Landkreis Bamberg  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt Osterbrunnen in Forchheim  |  Bildquelle: geo-select FotoArt Dr. Rüdiger Hess Ratschengeher zu Karfreitag  |  Bildquelle: geo-select FotoArt Dr. Rüdiger Hess manchmal verwandelt der Frost die Osterbrunnen in bizarre Eiskunstwerke  |  Bildquelle: geo-select FotoArt Dr. Rüdiger Hess Osterbrunnen Fränkische Schweiz  |  Bildquelle: geo-select FotoArt Dr. Rüdiger Hess Osterbrunnen Fränkische Schweiz  |  Bildquelle: geo-select FotoArt Dr. Rüdiger Hess

Beschreibung:

Das Schmücken der Brunnen in der Osterzeit ist ein schöner Brauch, der vor allem in der Fränkischen Schweiz, aber auch in einigen Ortschaften des Fichtelgebirges, des Bamberger Landes und am Obermain gepflegt wird.

Mit der Osterzeit wird die Auferstehung Christi und Wiederkehr des Lebens gefeiert. In der Natur ist jetzt der Winter überwunden und Pflanzen und Bäume erwachen zu neuem Leben. Nicht zuletzt beginnen auch die in der Kälte erstarrten Quellen und Brunnen wieder zu sprudeln. So ist wohl ein wichtiger Grund für das Schmücken von Brunnen und Quellen zur Osterzeit im Wissen um die Bedeutung des Wassers für das Leben zu sehen.

Rund um den Markt Gößweinstein werden in der Osterzeit Führungen zu den schönsten geschmückten Brunnen der Region angeboten. Unter http://www.ferienzentrum-goessweinstein.de/natur-kultur/osterbrunnen/tourenvorschlaege/ findet man dazu Kartenmaterial und ausgearbeitete Tourenvorschläge.

› Detaillierte Beschreibung ausklappen

Kulinarisches:

Das Schmücken der Osterbrunnen hat in ganz Oberfranken einen unmittelbaren Bezug zur Symbolik rund um das Osterfest. So wird das lebenspendende Wasser zunächst auf das Wort Gottes und die Frohe Botschaft der Auferstehung Christi bezogen.

Darüber hinaus war die Bedeutung des Wassers als lebensspendendes Naß für die Bewohner der eher wasserarmen Juradörfer von ganz unmittelbarer Erfahrung. So hat natürlich das Wasser einen besonderen Bezug zu jeglicher Erzeugung von Lebensmitteln, was den bewohnern des Landes in tockenen oder zu nassen Jahren stets unmittelbar vor Augen steht.

Auch wenn es keinen direkten Zusammenhang zwischen kulinarischem Brauchtum und dem Schmücken der Osterbrunnen selber gibt, gehören Eier- oder Palmbrezeln, die an einzelnen Fastensonntagen, wie dem Sonntag Laetare oder dem Palmsonntag gebacken werden, in den jahreszeitlichen Kontext.

Termin:

Unter: http://www.fraenkische-schweiz.com/uploads/dateien/pdf/Osterbrunnen2013.pdf
findet man eine Datei, die verzeichnet, von wann bis wann die Brunnen der Fränkischen Schweiz geschmückt werden.

In der Mehrzahl werden die Brunnen in der Woche vor Ostern geputzt und bleiben in ihrem Schmuck mindestens bis zum Weißen Sonntag erhalten.

Links:

http://www.ferienzentrum-goessweinstein.de/natur-kultur/osterbrunnen/tourenvorschlaege/
http://www.fraenkische-schweiz.com/info/osterbrunnen.html
http://dasoelschnitztal.jimdo.com/osterbrunnen/
http://fichtelgebirge.bayern-online.de/die-region/highlights/osterbrunnen-im-fichtelgebirge/

 

zurück zur Übersicht nach oben Seite drucken