LeaderGenussregion Oberfranken

Erlebnisse

 

 

Fichtelgebirge: von Bad Berneck bis Weidenberg: Brezenwochen im Fichtelgebirge

Brezenwochen in Bad Berneck  |  Bildquelle: Gasthaus Friedrich, Bad Berneck

Brezenwochen in Bad Berneck | Bildquelle: Gasthaus Friedrich, Bad Berneck

Brezenwochen in Bad Berneck  |  Bildquelle: Gasthaus Friedrich, Bad Berneck Anisbrezeln - eine typische Spezialität im nördlichen Oberfranken  |  Bildquelle: Genussregion Oberfranken / Martin Bursch

Beschreibung:

Anisbrezeln haben in Oberfranken, speziell aber in den Regionen um Bayreuth, Bad Berneck, Weidenberg, Creußen, Hof, Stadtsteinach und Schwarzenbach an der Saale eine lange Tradition. Im Brauchtum konzentriert sich die Anwendung von Anis als anregendes Gewürz vor allem auf den Spätherbst und die Wintermonate. Anisbrezeln gibt es traditionell daher nur in der Zeit vom 30. November bis Aschermittwoch, manchmal auch nur zwischen Weihnachten und Neujahr oder ausgedehnt bis Gründonnerstag. Und da früher die Bäcker auch häufig Bier brauten oder der Wirt am Ort beide Professionen verband, war es fast ein logischer Schritt, die aromatischen Brezeln mit einem Schluck Bier zu verbinden.

› Detaillierte Beschreibung ausklappen

Kulinarisches:

Die Anisbrezel ist ein typisch oberfränkisches Gebäck, das in Bayern und im übrigen Deutschland nahezu unbekannt ist. Sie wird aus einem weißen Teig, ähnlich dem Semmelteig hergestellt, dem reichlich Anis zugegeben wird. Im Gegensatz zur Laugenbreze werden die Arme der oberfränkischen Anisbrezel aus einem dickeren, fast gleichmäßigen Strang gezogen. Außerdem wird sie recht hell und weich gebacken.

Ansibrezeln schmecken zu vielen Beilagen. Beliebt sind sie sowohl zu Wurst und Schinken wie zu warmen Gerichten. Und sollten wirklich einmal ein paar Brezeln vom Vortag übrig bleiben, eignen sie sich ideal bei der Zubereitung eines Brezenkloßes.

Zu den Brezenwochen führen die ausrichtenden Wirte jeweils eine besondere Speisekarte, auf denen typische fränkische Gerichte nicht fehlen dürfen.

Saison:

von Dreikönig bis Gründonnerstag

Weitere Veranstaltungen:

Wer etwas länger in Bad Berneck und Umgebung verweilen möchte, findet hier wunderschöne Wanderwege und gut ausgearbeitete Touren für erlebnisreiche Ausflüge ins sagenhafte Fichtelgebirge. Eine schöne Tour bietet auch der Verkehrsverbund Großraum Nürnberg an. Ganz unbeschwert von Parkplatzsorgen kann man mit verschiedenen Freizeitbuslinien die Region erkunden. Näheres erfahren Sie hier: http://m.vgn.de/wandern/bischofsgruener_forst_oelschnitztal_bad_berneck/?Edition=de

Links:

http://tz-fichtelgebirge.de/kulinarik

 

zurück zur Übersicht nach oben Seite drucken