LeaderGenussregion Oberfranken

Erlebnisse

 

 

Fichtelgebirge (Naturpark): Pflanze des Monats

abwechslungsreiche Landschaften des Fichtelgebirges  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt

abwechslungsreiche Landschaften des Fichtelgebirges | Bildquelle: Uta Hengelhaupt

abwechslungsreiche Landschaften des Fichtelgebirges  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt abwechslungsreiche Landschaften des Fichtelgebirges  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt aufgetürmte Granitfelsen,  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt artenreiche Wiesen,  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt abwechslungsreiche Kulturlandschaften,  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt ausgedehnte Wälder,  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt Mädesüß und Weideröschen  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt Weideröschen  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt blüheneder Fingerhut  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt Artenreichtum  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt wildwachsende Hornveilchen  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt Wildblumen  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt Vogelbeere  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt wildwachsende Federnelken  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt Hollunder  |  Bildquelle: Uta Hengelhaupt

Beschreibung:

Mit der Aktion "Pflanze des Monats" wirbt der Naturpark Fichtelgebirge für Schönheit und Artenreichtum der Pflanzenwelt im Fichtelgebirge. Unter dem Motto "Zwölf blühende Monate" steht jeden Monat eine andere Pflanze im Mittelpunkt, die in ihrem Lebensraum und ihren botanischen Besonderheiten vorgestellt wird. Dazu werden Verwendung in der Küche oder im Brauchtum erklärt und Erlebnisspiele für Kinder, vom Schnitzen eines Weidepfeifchens bis zur Spiegelwanderung im Herbstlaub vorgeschlagen. Im Internet gibt es zu den Monatsthemen weitere Rätsel, Spiele und Bastelanleitungen, die nicht nur Spaß machen, sondern einfach Lust daran wecken, draußen zu sein und die Natur zu entdecken. Auch eine Wanderausstellung zum Thema ist ausleihbar.

Wer die beschriebenen Pflanzen lieber an Ort und Stelle bewundern möchte, folgt einer ausgewiesenen Wanderempfehlung zu den natürlichen Standorten. Außerdem gibt es ein reichhaltiges Aktionsprogramm, durchgeführt von fachkundigen Natur- und Landschaftsführern oder Umwelt- oder Kräuterpädagogen, die den Teilnehmern die Augen für die Schönheiten der Naturlandschaft des Fichtelgebirges öffnen. Näheres hierzu findet man auf den Seiten des Naturparks Fichtelgebirge unter: http://www.pflanze-des-monats.info/Veranstaltungen.fichtelgebirge0.0.html

Lesen Sie mehr!

› Detaillierte Beschreibung ausklappen

Kulinarisches:

Würzige Kräuter und viele wildwachsende Pflanzen wurden schon in vergangener Zeit gerne zur Aufwertung des Küchenzettels und natürlich zu gesundheitsfördernden Zwecken verwendet. Altes Pflanzen- und Kräuterwissen wurde in vielen Familien überliefert und von Generation zu Generation weitergegeben. Neben heilkundlichen Anwendungen entdeckt man heute auch wieder die kulinarischen Eigenschaften der wilden Natur, und verwendet Kräuter und Pflanzen zum Würzen oder Zubereitung vieler kulinarischer Köstlichkeiten.

Mit der Aktion "Pflanze des Monats" eng verbunden sind die Kräuterpädagoginnen des Fichtelgebirges, die ihre Angebote ebenfalls auf der gleichnamigen Homepage unter "http://www.pflanze-des-monats.info/Angebote-Kraeuterpaedagogen.233.0.html" bewerben. Neben Naturkräuterwanderungen zu jahreszeitlichen Themen, Kochkursen, Vorträgen und vielem mehr kann man viele Produkte aus den heilkräftigen Pflanzen des Fichtelgebirges auch in den Hofläden der Kräuterfrauen erwerben. Angefangen bei Pestos, über Kräutersalze, Aroma-Öle, Wildfruchtmarmeladen bis zu Kräuterteemischungen und Liköre scheint die Vielfalt köstlicher Kräuterzubereitungen fast unbegrenzt.

Auch die unter dem Label "Essbares Fichtelgebirge" zusammengeschlossenen Wildkräuterwirte der Region verarbeiten die wilden Schätze der herrlichen Naturlandschaften des Fichtelgebirges zu außergewöhnlich schmackhaften Kreationen. Auch ein Wildkräuterbäcker, ein Wildkräutermetzger und ein Wildkräuterdestillateur gehören zu den kreativen Köpfen des Essbaren Fichtelgebirges. Wer selbst mit Wildkräutern experimentieren möchte, findet in der angeschlossenen Wildkräuter-Kochschule viele interessante Kursangebote. Näheres erfahren Sie unter: http://www.essbares-fichtelgebirge.de/

Termin:

Zu den Terminen der Kräuterpädagoginnen und der Wildkräuterköche des Fichtelgebirges siehe die jeweiligen Links mit Veranstaltungshinweisen.

Links:

http://www.pflanze-des-monats.info/
monats.info/Veranstaltungen.fichtelgebirge0.0.html
http://www.essbares-fichtelgebirge.de/
http://www.naturpark-fichtelgebirge.org

 

zurück zur Übersicht nach oben Seite drucken